Alles für die langlebige Unterkonstruktion Ihrer Terrasse

Achten Sie bei Ihrem Terrassenprojekt nicht nur auf die Langlebigkeit des Terrassenbelags, sondern auch auf die Qualität der Unterkonstruktion! Der Unterbau Ihrer Terrasse sollte mindestens so langlebig sein wie das Material darüber, denn wenn die Unterkonstruktion vorzeitig ihren Geist aufgibt, führt dies zu Problemen. Die Terrasse kann Schaden nehmen, und auch ein Verletzungsrisiko entsteht. Und wie ärgerlich ist, es wenn man für die Reparatur der Unterkonstruktion vorher den Terrassenbelag abmontieren muss! Sorgen Sie deshalb vor mit einer fachgerechten Unterkonstruktion der Terrasse, ob für Ihre Terrasse aus Holz oder aus WPC. Bei uns finden Sie ein Sortiment in echter Profiqualität, mit der Sie für eine langlebige Befestigung Ihrer Terrasse sorgen.

Unser Sortiment für die Unterkonstruktion der Terrasse


WPC Unterkonstruktion

Die Terrassenkonstruktion aus dem pflegeleichten Naturfaserverbundwerkstoff WPC (oder BPC) ist besonders langlebig – auf dem Niveau von edlen Harthölzern aus Übersee! Entsprechend hochwertig sollte auch die WPC Unterkonstruktion sein. Oftmals ist es sinnvoll, bei Belag und Unterkonstruktion auf dasselbe Material zu setzen. Schließlich haben beide dann (theoretisch) auch die gleiche Lebensdauer, aber auch das gleiche Quell- und Schwindverhalten als Reaktion auf klimatische Einflüsse. Dies gilt sowohl für Holz als auch für WPC oder Kebony. Somit erhalten Sie auch Unterkonstruktionsprofile aus WPC für Ihre Terrasse aus dem Verbundmaterial. Alternativ eignet sich auch Aluminium als WPC Unterkonstruktion. Das stabile und korrosionsbeständige Material bietet eine enorme Langlebigkeit und kann sogar wiederverwendet werden für weitere Terrassengenerationen. Geht es um den WPC Unterkonstruktion Abstand, sollten maximal 40 cm zwischen den Trageprofilen liegen. Bei erhöhtem Gewicht – etwa durch schwere Grills oder Pflanztöpfe – wählen sie sicherheitshalber lieber einen geringeren Abstand.

Unser Hauskatalog

Entdecken Sie unsere Terrassendielenunterkontruktionen in unserem Hauskatalog.

Hauskatalog öffnen

Holzterrasse Unterkonstruktion

Wie schon bei der WPC Unterkonstruktion geschrieben, ist es oftmals sinnvoll, dasselbe Material für „oben und unten“ zu verwenden. Das Quell- und Schwindverhalten von Terrassenholz kann sehr unterschiedlich sein, deshalb ist es hier durchaus sinnvoll, dass ein ähnlich „arbeitendes“ Holz gewählt wird. Gleichermaßen sollte die Lebensdauer halbwegs übereinstimmen. Eine Hartholz-Unterkonstruktion unter einer Kiefer KDI Terrasse ist ebenso wenig sinnvoll wie die Bangkirai Terrasse mit Unterkonstruktion aus Kiefer KDI. Bei edlen Harthölzern oder auch bei Thermoholz ist es immer eine Überlegung wert, auf die Unterkonstruktion aus Alu zu setzen. Wenn Ihre Terrasse oder auch nur der Unterbau konstruktions- und lagebedingt besonders stark Feuchtigkeit ausgesetzt ist (z.B. durch eine Nordlage), empfiehlt sich eine besonders solide, witterungsbeständige Lösung.


Umfassendes Zubehör

Als familiengeführter Holzhandel bieten wir Ihnen für den Terrassenbau ein absolutes Komplettsortiment. Für die Unterkonstruktion der Terrasse finden Sie bei uns die passenden Profile, ob aus WPC, Holz oder Aluminium. Darüber hinaus umfasst unser Programm bewährte Systeme für die Befestigung der Konstruktionsbalken. Sie erlauben die Anpassung an unterschiedliche Montagesituationen, ob Gefälle oder auch die Konstruktion einer Dachterrasse. Weiterhin sind Spannweiten von bis zu 1.000 mm möglich. Die Terrassenlager sind stufenlos verstellbar und bieten dadurch eine komfortable, zeitsparende Verlegung. Darüber hinaus finden Sie bei uns alles für die Befestigung nach den Grundsätzen des konstruktiven Holzschutzes, um schädliche Ansammlungen von Feuchtigkeit an Unterkonstruktion oder Terrassenbelag zu vermeiden. Dazu gehören etwa unsere Terrassenpads als Auflagepunkte für die Unterkonstruktion der Terrasse, um Staunässe und dadurch verbundene Schäden an der Terrasse zu vermeiden.


Tipps für die Unterkonstruktion Ihrer Terrasse

Achten Sie bei Ihrer Terrassenkonstruktion darauf, dass die Unterkonstruktion einen ausreichenden Abstand zwischen Terrassenbelag und Untergrund ermöglicht. Eigentlich sollten es mindestens 20 cm sein, aber leider lässt sich dies nicht immer realisieren. Dies dient der Hinterlüftung bzw. Trocknung. Deshalb sollte Ihre gesamte Terrassenkonstruktion nicht von allen Seiten komplett „zugebaut“ werden. Bei Bedarf ist auch der Einsatz von Lüftungsgittern sinnvoll. Geht es um die Abstände der Profile bei der Unterkonstruktion Ihrer Terrasse, sollten Sie sich individuell zu Ihrem speziellen Terrassenmaterial informieren. Thermoholz etwa braucht geringere Abstände als „normale“ Holzdielen. Massives WPC braucht weniger kleine Abstände als Hohlkammer-WPC, und dicke Terrassendielen kommen logischerweise ebenfalls mit größeren Abständen zurecht. Fragen Sie hier im Zweifelsfall unsere Gartenexperten!

Unser Tipp: Kommen Sie uns doch einmal in Biebergemünd besuchen. Hier finden Sie ein riesiges Sortiment rund um Haus & Garten ansprechend präsentiert und können für Ihr Terrassenprojekt inklusive Unterkonstruktion direkt alle Fragen klären mit unseren Fachberatern.

Andere Kunden interessieren sich auch für:
Holzterrasse
WPC Terrassendielen
Terrassendielen Lärche