Öffnungszeiten
Mo.-Fr.   08.00 bis 18.30 Uhr
Sa   08.00 bis 14.00 Uhr
So   Schautag*
Dekorplatten

Dekorplatten sind praktische und schöne Holzwerkstoffe

Profitieren Sie von der Designvielfalt

Bei Dekorplatten steht vor allem die optisch ansprechende Oberfläche im Vordergrund, welche als Designelement auf Wänden und Böden oder auch Möbeln zum Einsatz kommt. Zur Herstellung von Dekorplatten wird eine Spanplatte oder MDF-Platte mit einem Dekorpapier versehen. Dieses ist mit härtbaren Aminoplastharzen (Harnstoff- oder Melaminharz) imprägniert und kann ganz unterschiedliche Farben und Designs aufweisen. Vor allem im Messebau, wo häufig Deko-Bauten benötigt werden, die kostengünstig sind und nicht lange halten müssen, werden Dekorplatten gerne verwendet. Auch im Innenausbau finden die Platten ihren Platz. In Läden und Geschäften ermöglichen sie dem Besitzer ganz individuelle Einrichtungen, etwa, wenn er Wände oder Oberflächen in ganz bestimmten, kräftigen Farben oder in einem auffälligen Fantasiedekor wünscht. Moderne und zugleich zeitlose Designs sind z.B. Modelle mit täuschend echter Metall-, Holz- oder Steinoptik. Von Beton über Granit bis Marmor, von der dezenten Buchenoptik bis zu hellem Ahorn – die Möglichkeiten sind groß. Bei unseren Kunden aus Gelnhausen, Gründau und Umgebung am beliebtesten sind aber immer noch schlichte weiße oder graue Ausführungen- praktisch und schön.

Nutzen Sie unseren Holzzuschnitt-Service für Ihren Innenausbau

In unserer Holzwerkstatt in Biebergemünd-Kassel im Zentrum des Main-Kinzig-Kreises schneiden unsere Mitarbeiter Ihnen gerne die benötigten Dekorplatten auf die gewünschten Formate zu. Auf unserer liegenden computergesteuerten Plattensäge erhalten Sie einen absolut präzisen Holzzuschnitt, beidseitig sauber, die ideale Grundlage für alle Dünn- oder Dickkanten. Ob für Schränke, Tische oder die Wandverkleidung im Gartenhaus, mit diesen Platten können Sie besonders schöne Möbelstücke oder Dekorationen ganz individuell anfertigen oder auch bei unserem Holzzuschnitt-Service in Auftrag geben. Zu beachten ist, dass Dekorplatten nur bedingt für stark horizontal beanspruchte Flächen einsetzbar sind. Hier empfiehlt sich der Einsatz von Schichtstoffplatten. Unsere Tischler und Schreiner beraten Sie natürlich bei der Auswahl des passenden Holzes für Ihr Projekt und zeigen Ihnen, wie Sie es am besten weiterverarbeiten können. Dekorplatten - praktisch und schön!

Technische Details zur Herstellung von Dekorplatten

Möchten Sie noch etwas mehr über die Herstellungsweise von Dekorplatten erfahren? Dann lesen Sie hier weiter oder fragen Sie unsere Holzexperten vor Ort. Bei der Pressung erfolgt durch Wärme und Druck eine nicht umkehrbare Aushärtung der Harze und die Verbindung mit dem Trägermaterial. Die gewünschten Oberflächen werden durch den Einsatz von verschiedenen Pressblechen erreicht, welche von Holzstrukturen über Perleffekte bis hin zu glattem Metall alles nachbilden können. Die Produkteigenschaften werden vom Trägermaterial bestimmt. Es gibt "normale" Rohspanplatten als Träger, schwer entflammbare Spanplatten, feuchtebeständige Spanplatten, MDF-Platten und Span-Tischlerplatten. Je nachdem, welchen Kern die Dekorplatte hat, kann sie also für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.